hbla-005Eine Gemeinschaft von der Größe unserer Schule braucht, damit das Zusammenleben funktioniert, bestimmte Ordnungsregeln. Außerdem möchten wir unser schönes Schulgebäude in dem Zustand erhalten, wie wir es übernommen haben. Deshalb hat der SGA folgende HAUSORDNUNG neu beschlossen.

HANDY- und RADIOVERBOT

In allen Unterrichtsräumen gilt während der Unterrichtszeit ein Handyverbot. Im Speisesaal gilt das auch während der Essensausgabe.

Die Benützung von Radios und Rekordern (außer mit Kopfhörern) ist Schüler/innen im Schulgebäude, außer im Klassenraum in angemessener Lautstärke, nicht gestattet.

RAUCHEN

Das Rauchen in Schulgebäuden und bei auswärtigen Schulveranstaltungen wird durch verschiedene Vorschriften untersagt. Auch unsere Schule will sich aus guten Gründen an das Rauchverbot für Schüler/innen halten. Um aber immer wiederkehrende Konflikte zu diesem Thema zu entschärfen, gilt folgende Ausnahmeregelung, die jedoch bei sonstigem Widerruf strikt einzuhalten ist: Schüler/innen über 16 Jahren ist in der großen Pause und in der Mittagspause (nach erfolgter schriftlicher Mitteilung an den Klassenvorstand) das Rauchen an einem vom Direktor zu bestimmenden Platz auf dem Schulgelände gestattet. Der Raucherplatz ist von den Raucher/innen selbst sauber zu halten, ein entsprechender Reinigungsdienst wird von der Schülervertretung organisiert.

VERLASSEN DES SCHULGELÄNDES

Die Schüler/innen dürfen das Schulgelände nur in der Mittagspause und während stundenplanmäßig vorgesehener Freistunden verlassen. In allen anderen Fällen müssen sie sich beim Lehrer der vorhergehenden Stunde abmelden.

SANKTIONEN

Für Verstöße gegen die Hausordnung gibt es:

  • Rüge durch den Klassenvorstand
  • Rüge durch den Direktor
  • Heranziehung zu Reinigungsaktionen
  • bei groben Verstößen eine Verwarnung durch den Direktor mit Verständigung der Erziehungsberechtigten
  • im Wiederholungsfall den Antrag auf Schulausschlusses durch die Lehrerkonferenz

Du darfst…

dich (mit Hausschuhen!) im Schulhaus frei bewegen,

aber das Schulgelände während der Unterrichtszeit ohne Erlaubnis nicht verlassen.

alle im Haus und auf den Terrassen aufgestellten Sitzgelegenheiten benützen,

aber nicht behindernd auf Gängen und Treppen herumsitzen.

dich bei den Automaten bedienen,

aber offene Getränke nicht durch das Schulhaus tragen.

dein Handy mit dir herumtragen und in den Pausen telefonieren,

aber während des Unterrichts muss es ausgeschaltet sein.

wenn du über 16 bist, in den großen Pausen im Hof rauchen,

aber nicht im Schulgebäude (z.B. WC)

dich auf Geländer und Fensterbänken stützen,

aber nicht auf ihnen sitzen.

auf den Stühlen in den Klassen sitzen,

musst sie aber nach Unterrichtsschluss auf die Tische stellen.

dein Klassenzimmer mit Bildern, Plakaten, Pflanzen usw. verschönern,

dabei aber die Wände nicht beschädigen und nichts auf die Fenster kleben.

VERHALTEN IM HAUS

Alle Handlungen, die die Sicherheit der eigenen Person oder anderer Personen gefährden, wie z.B. gefährliche Bewegungsspiele, das Sitzen oder Balancieren auf Geländern oder Fensterbänken, das Hinauswerfen von Gegenständen aus den Fenstern usw. sind verboten. Ebenso das behindernde Herumsitzen auf Gängen und Treppen. Diesbezüglichen Anweisungen von Aufsichtspersonen ist unmittelbar Folge zu leisten.

Das Gebäude und seine Einrichtungen sind schonend zu behandeln. Insbesondere sind das Bekritzeln, Bemalen und Beschmutzen von Wänden, Möbeln usw. untersagt. Für Beschädigungen aus Verschulden (d. h. wenn sie mit Absicht oder aus Leichtsinn oder grober Unachtsamkeit geschehen) kann der/die Verursacher/in zum Schadenersatz herangezogen werden. Vandalenakte (d. h. die mutwillige oder boshafte Zerstörung oder Beschädigung von Eigentum der Schule oder anderer Personen in der Schule) sind grobe Verstöße gegen die Schulgemeinschaft und können zum Ausschluss aus der Schule führen.

Zur Schonung und Reinhaltung des Schulgebäudes gibt es eine Hausschuhpflicht für die Schüler/innen (Turnschuhe gelten nicht als Hausschuhe!). Vor dem Beginn des Unterrichts sind die Schuhe in den Garderoben (nicht in den Klassen!) zu wechseln. Alle Schüler/innen haben die Grundregeln der Sauberkeit und Ordnung im ganzen Schulgebäude einzuhalten. Insbesondere sind leere Flaschen, Dosen sonstige Verpackungen und Papier aller Art sowie Speisereste in den dafür vorgesehenen Behältnissen zu deponieren (Mülltrennung!). Der Gebrauch von Kaugummi während des Unterrichts ist nicht gestattet. Gebrauchter Kaugummi darf nicht in die Tischablagen gelegt oder uneingepackt in die Papierkörbe entsorgt werden. Offene Getränke aus den Automaten sind in den dafür vorgesehenen Pausenräumen zu konsumieren und dürfen auf keinen Fall mit in die Unterrichtsräume genommen werden. Für die allgemeine Ordnung in den Klassen wird zusätzlich ein Klassenordnerdienst eingeteilt. Am Ende des Unterrichtstages hat jede/r Schüler/in seinen/ihren Sessel auf den Tisch zu stellen.