Jahresbericht Schuljahr 2016/17

Hier geht es zum aktuellen Jahresbericht 2016/17!

Download von Jahresbericht 2016/17 als PDF-Dokument.

 

Zu Besuch in der „Schaltzentrale“ des Haymonverlages

Am 2. Mai 2017 besuchte die 3CHW im Rahmen des Deutschunterrichts den Haymonverlag in Innsbruck. Die Pressereferentin Mag. Gerlinde Tamerl empfing die 3CHW in den Räumlichkeiten des Verlages in der Erlerstraße in Innsbruck. Auf spannende Art und Weise erklärte Frau Tamerl, wie ein literarischer Text eines Schriftstellers zum Buch wird und wer aller daran beteiligt ist. Die Schülerinnen erhielten ebenso einen Einblick in die Logistik des Verlages und in das Verlagsprogramm. Auch bekamen sie erklärt, warum viele Frauen im Verlagswesen arbeiten: Kommunikationsfähigkeit und Empathie gelten gerade im Umgang mit KünstlerInnen als wichtige Eigenschaften, über die Frauen verfügen und in dieser Branche wichtige Fähigkeiten sind. Mit zwei Buchgeschenken aus dem aktuellen Verlagsprogramm im Gepäck besuchte die 3CHW noch zum Abschluss die Haymon-Buchhandlung am Sparkassenplatz.

Andrea Mayr-Kaufmann (Bild und Text)

3CHW in der Schaltzentrale des Haymonverlages

Erfolgreiche Teilnahme am Fremdsprachenwettbewerb

Auch heuer haben unsere Schülerinnen wieder sehr erfolgreich am Fremdsprachenwettbewerb teilgenommen, der jedes Jahr vom Landesschulrat für Tirol organisiert wird und am Donnerstag, 23. und Freitag 24. Februar 2017 im BTV-Stadtforum in Innsbruck stattfand.  

Schüler und Schülerinnen aus dem berufsbildenden Zweig aus ganz Tirol stellten sich dieser anspruchsvollen Herausforderung. Die 7 Schülerinnen aus den Klassen HW5A und FW3A sind in verschiedensten Sprachen in Einsprachigkeits- und Mehrsprachigkeitsbewerben angetreten und haben sich sehr erfolgreich geschlagen. In Gesprächen mit Native-Speakern zu verschiedenen Themenbereichen aus Wirtschafts- und Berufswelt überzeugten die Teilnehmerinnen durch hervorragende Sprachbeherrschung. Angesichts einer fortschreitenden Globalisierung kommt der Beherrschung von Fremdsprachen eine immer größere Bedeutung zu.

FREMDSPRACHENWETTBEWERB – MEHRSPRACHIG

  • FERCHL ISABEL: 1. Platz in Tirol im Mehrsprachigkeitswettbewerb (Englisch + Spanisch) + 4. Platz im österreichweiten Wettbewerb (BHS)
  • STOCKER PETRA: Anerkennungspreis für Mehrsprachigkeitswettbewerb (Englisch + Russisch) (BHS)

FREMDSPRACHENWETTBEWERB –  EINSPRACHIG

  • BEVILACQUA Laura: 3. Platz in Englisch im Bereich Mittlere Humanberufliche Schulen
  • INES KLJAJIC: 1. Preis in Russisch im Einsprachigkeitswettbewerb (BHS)
  • ALESSA WECHSELBERGER: 2. Preis in Russisch Einsprachigkeitswettbewerb (BHS)

Wir gratulieren all unseren erfolgreichen Teilnehmerinnen sehr herzlich.

Mag. Rosmarie Penz

Wien und die 3E HW

Die 3 EHW war in Wien und es waren tolle Tage. Viel Kultur und Geschichte, aber auch sehr viel Spaß und ein bisschen shoppen waren dabei. Der Wiener Lokalsender W24 hat einen Beitrag über die 3 EHW in Wien gedreht. Die Einleitung bei der Ausstrahlung des Berichtes: „Sie kommen in kleinen Gruppen, sprechen mit seltsamem Akzent und freuen sich, wenn sie wieder aus der U-Bahn draußen sind. Schulklassen aus den Bundesländern in der Stadt unterwegs auf Wienwoche.“ Seht/Sehen sie selbst.

Hypo Tirol sponsert Volleyballmannschaft

Neue Mannschaftstrikots erhielten unsere siegreichen Volleyballerinnen von der HYPO Bank Tirol.

Wir bedanken uns recht herzlich!

Neue Mannschaftstrikots

Die 2CHW im Politcafe – alles andere als ein Kaffeekränzchen

Am Donnerstag, den 23.02.2017, hatten wir die Ehre am Politcafe teilzunehmen. Hierbei hatten wir die Möglichkeit, mit fünf Landtagsabgeordneten der im Landtag vertretenen Parteien jeweils 20 Minuten lang zu sprechen, ihnen Fragen zu stellen und mit ihnen zu diskutieren.

Anwesend waren Ahmet Demir, Abgeordneter der Grünen, Markus Abwerzger von der FPÖ, Andrea Haselwanter-Schneider, Clubobfrau der Liste Fritz, Maria Zwölfer, Vertreterin von Impuls Tirol und Florian Riedl von der ÖVP.

Die Idee zum Politcafe kommt vom Verein „Politische Bildung“, mit dem wir vorher in Form eines Rollenspiels selbst eine Landtagsitzung führen konnten.

Der Tag im Landhaus war sehr interessant und lehrreich und hat uns näher in die Welt der Politik gebracht. Er hat uns gezeigt, dass wir uns eine eigene Meinung bilden sollen, durch genaues Informieren und Hinterfragen, denn Politik ist das, was wir daraus machen!

Christina Engel, 2CHW

Weihnachtswunder mit Ö3

weihnachtswunderVor einiger Zeit besuchte uns Andi Knoll und wir verbrachten einen tollen Vormittag mit ihm. Er moderierte an unserer Schule „unseren Songcontest“ in seiner unvergleichlichen lässigen Art. Nun besuchten wir Andi Knoll in seiner Glasbox in der Maria-Theresien-Straße und warfen unser „Punschgeld“ in den Briefkasten zur Unterstützung des Weihnachtswunders.

 

Blicke hinter die Kulissen

Sehr viele Besucher konnten am Tag der offenen Tür am 11. Nov. 2016 begrüßt werden.

Schulalltag und ein interessantes Rahmenprogramm erwartete die Besucher. Herr Direktor Luchner + das Lehrerteam standen für Beratungsgespräche zur Verfügung.  53 Schülerinnen und Schüler führten die Gäste durch das Haus.

Dieser Tag war ein toller Erfolg für die HBLA-West